IGBK Brandoberndorfer Karneval
IGBK Brandoberndorfer Karneval

Willkommen im Gruselkabinett

Kampagneneröffnung

Start der Kampagneneröffnung am 11.11.2016 um 11:11 Uhr mit der Rathausstürmung! Treffen für alle Brandys Narren um 10:30 Uhr im Backhaus ( Vereinsheim). Weiter geht es um 20:11 Uhr im Gasthaus Deutsches Haus (Ernschte). Bei Livemusik, bei freiem Eintritt, mit den "Worried Skiffle Gamblers" feiern wir den Einstieg in die Kampagne 2017. Wir freuen uns auf die nächsten närrischen Wochen. Euer Vorstand

Download
Präsentation - Bilder - Kampagneneröffnung 11.11.2016
Neuer Datei-Download

Rathausstürmung

 

Eine kleine Delegetaion stürmte heute um 11:11 Uhr das Rathaus. Traditionell übergab der Bürgermeister Bernd Heine den Rathausschlüssel an das Narrenoberhaupt Stephen Maier. Bis zum Aschermittwoch regieren nun die Narren das Waldsolmser Land. Weiter geht es heute Abend.

Prunksitzung am 11.02.2017

Programm:

 

 

  1. Einzug Elferrat

  2. Garde

  3. Bernd Heine - Make Waldsolms great again

  4. X-Pression – Marionetten

  5. Stephen Maier & Hartmut Nielsen – Das persönliche Interview

  6. Bembeldääncer - Willkommen an der Bembel High

  7. Doris Maier & Jens Köppe - Sexbomb

    Pause

  8. Stiehlhipper – Monsterparty

  9. Tobias Stöckmann – Stöcky der Hausmeister

  10. Männerballett Elfenfanten – Zombies, Hexen und Gespenster

  11. Carina Zanitzer, Doris Maier, Sabine Lühs & Petra Baudach – Banküberfall

  12. Tanzmädels – Dia de los Muertos – Tag der Toten

  13. Finale – Flashmob

Waldsolms Brandoberndorf

„Willkommen im Gruselkabinett“, unter dem Motto starteten die Brandoberndorfer Narren in ihre 35. Kampagne. Zu Programmbeginn zogen die Sitzungspräsidentinnen Christin Zimmermann und Christine Klas, die Funkenmariechen Carina Kuhl und Justine Hartmannshenn mit ihrem Elferrat in den Saal ein. Nach der Eröffnung der Sitzungspräsidentinnen folgte die Garde, die mit ihren atemberaubenden Tänzen das Publikum einheizte. Einstudiert wurden die Gardetänze von Lisamarie Schwarz. Stargast des Abends was Bürgermeister Bernd Heine alias „Bernd Trump“ mit seiner persönlichen Sekretärin Lindsay Schmid, mit „Make Waldsolms great again“. Zum Eklat kam es beinahe, als Barack Obama (Stanley Ahley), seinen Vortrag boykottieren wollte. Die Secret-Service Beamten Kevin Kuhl und Rene Schwarz entfernten den Ex-Präsidenten aus dem Saal. Dann folgte eine Bühnenprämiere. „X-Pression“ eine Bühnenshow als Marionetten, die im dunklen Saal unter Schwarzlicht mit schaurigen Puppenmasken einliefen und dann zur Musik Von Justin Timberlake zum Leben erwachten. Einstudiert von Christin Braun, Alisa Dern, Lisamarie Schwarz und Christine Klas. „Have Sex and get high. Welcome to the Bembel High”. Unter dem Motto zeigten die Bembeldääncer wieder mal eine aufregende Tanzeinlage. Einstudiert von Lisamarie Schwarz. Das persönliche Interview, unter diesem Motto führte der bekannte Waldsolmser Pressefotograf Hans-Werner Homberg (Stephen Maier) und der Bürgermeister Bernd Heine (Hartmut Nielsen) ein politisches Gespräch in der Badewanne. Vor der Pause kamen dann unser Jens Köppe und Doris Maier auf die Bühne, um dem Publikum die Probleme der Artikulation zwischen einer „Sächsin“ und einem „Hessen“ gesanglich näher zu bringen. Nach der Pause eröffneten die Stiehlhipper traditionell den 2. Teil und luden zur Monsterparty ein. Spätestens bei „Hulapalu“ umgeschrieben auf „Du Huläbber Du“ stand der Saal Kopf, auch dank der besonderen Showeinlage des Elferrates, der kurzerhand im Saal zur Stimmung animierte. Einstudiert von Jonas Ott. Nach dem Chaos brachte Hausmeister Stöcky alias Tobias Stöckmann Ordnung in die Halle: Mit klaren Regeln, vom Falschparken am Eingang bis hin zum korrekten Eintragen in die Toilettenliste, machte er klar, dass ab nun hart durchgegriffen werde. Auch die zugezogenen neureichen Städter („Ey, wie geil ist das denn!“) bekamen ihr Fett weg. Außerdem legte er sich konsequent mit der Band an und erklärte, wann und wie man einen Tusch spielt. Die Brandy Elfenfanten kamen danach als Zombies, Hexen, Mumien und Gespenster auf die Bühne. Das Männerballett unter der Leitung von Kiki Schulze-Breustedt, Anika Schmidt, Saskia Bensch und Mareike Rühl zeigten, angeführt von 3 Hexen, einen wirklich schaurigen Tanz. Einen Banküberfall, wie man ihn dümmer nicht anstellen kann, präsentierten dann Doris Maier und Carina Zanitzer alias „Bonnie & Clyde“. Die bereits Banküberfall erfahrene Bankangestellte Sabine Lühs als „Um sie Bemüht“, verließ zum Schluss die Bank mit dem Zaster. Die Bankräuber wurden von der Polizistin Petra Baudach festgenommen und landeten im Kittchen. Die Tanzmädels entführten das Publikum nach Mexiko, wo man den Tag der Toten feiert, den Dia de los Muertos. 11 Frauen und 3 Männer tanzten zu einem wilden Soundtrack der bekanneten Tarantino-Filme. Leitung: Christin Zimmermann. Zum Schluss kamen zum Finale, zur Überraschung der beiden Sitzungspräsidentinnen, alle Aktiven zum Finale über einen Monster-Flashmob auf die Bühne und zogen unter tosendem Applaus mit einer Polonaise aus. Die Band „J&J Music“ heizte die Narhalla dann noch mehre Stunden ein.

Konfettiparty am 12.02.2017

Waldsolms den 13.02.2017

Pressebericht Konfettiparty 2017

Programm:

1.    Einzug und Begrüßung Elferrat
2.    Tanz - Sternchengarde
3.    Bütt - Ach wenn ich doch schon 20 wär
4.    Superhelden - Ausbildungscamp
5.    Tanz – Bembeldääncer
Pause
6.    Große Garde
7.    Tanz - Konfettis
8.    Sketch – Eine ganz normale Schulstunde
9.    Tanz – Showtanz – X-Pression
10.    Chaos Finale


Waldsolms Brandoberndorf

Pünktlich um 15.11 Uhr zog die Sitzungspräsidentin Lea Simshäuser, mit ihrem Elferrat durch den Saal, ein. Für Lea war dies die Premiere als Sitzungspräsidentin. Nach der Begrüßung folgte die Sternchengarde, einstudiert von Saskia Bensch, Patricia Stahl, und Pauline Scheid, mit klassischem Gardetanz. Schon hier gab es Standing-Ovation vom Publikum. 
„Ach wenn ich doch schon 20 wär“ so das Thema der ersten Bütt von Celine und Tayra (Thea Kids Gruppe), die das Teenager-Dasein satt sind.
Danach folgte ein ganz besonderer Auftritt, als die jüngsten Aktiven im Superhelden- Ausbildungs-Camp, als Nachwuchs Superhelden, die in der Zukunft, die Monster in Schach halten sollen, ausgebildet wurden. Einstudiert und begleitet von Marie Henrich.
Zurück in die Highschool entführten dann die Bembeldääncer mit ihrem Tanz „Willkommen an der Bembelhigh“. Einen besonderen Applaus gab es dann für Lisamarie Schwarz, die neben den Bembeldääncer noch 3 weitere Tanzgruppen betreute. Zudem stellte sie mit Christine Klas und Alisa Dern das Programm der „Konfetti-Party“ zusammen.
Nach der Pause zog die „Große Garde“ ein und präsentierte einen etwas anderen Gardetanz. Unterstützt wurden die 10 Gardemädels von Marvin & Lars als fitte Jungs. Einstudiert von Lisamarie Schwarz.
Richtig Bunt wurde der Auftritt der 16 Konfettis, die mit ihrem Tanz „Was Nachts im Kinderzimmer wirklich abgeht“ riesigen Applaus ernteten. Unterstützung erhielten sie von Marvin und Pascal und einstudiert von Maike Stahl und Alisa Dern.
Es folgte „Eine völlig normale Schulstunde oder besser gesagt, wie man den Lehrer zur Weißglut bringt“, so der Sketch Thea Kids Gruppe (Tayra, Celine, Anna-Marie, Tim, Kevin, Lukas).
Dann folgte eine Bühnenprämiere bei der Konfettiparty. „X-Pression“ eine Bühnenshow als Marionetten, die im dunklen Saal unter Schwarzlicht mit schaurigen Puppenmasken einliefen und dann zur Musik von Justin Timberlake zum Leben erwachten. Einstudiert von Christin Braun, Alisa Dern, Lisamarie Schwarz und Christine Klas.
Traditionell zogen alle Aktiven zum Chaos-Finale auf die Bühne.

La Boum am 18.02.2017

Ablauf

 

1. Einzug Elfenrat

Einzug Grusella (Carina Zanitzer) mit dem Elfenrat (Susi, Isabelle, Petra, Sonja, Saskia, Nicole, Nicke, Micha und Anika)

 

2. Sternchengarde

Carlotta, Hanna, Julia, Kathrin, Leni, Luisa, Sophia, Elisa und Annika. Einstudiert von Pauline, Patricia und Saskia.

 

3. Einzug Morticia Addams

Jens Köppe alias Morticia Adams singt "The Addams Family Theme" auf dem Weg zur Bühne.

 

4. Männer im Baumarkt

Bütt von Nicole Stehlik.

 

5. Tanz HipHop-Gruppe vom TuS

Grusel-Medley mit Caroline, Nina, Janina, Marisol, Hanna und Michelle Hofhans, die den Tanz ausgearbeitet hat.

 

6. Ghostbusters

Sketch mit den Geisterjägerinnen Chisi, Alisa, Lisamarie und Christine.

 

7. Männerballett Elfenfanten

Gruseltanz mit Chris, Hartmut, Jens, Joe, Hannes, Marcel, Maurice, Stanley, Stefan und Stephen. Einstudiert von Anika, Saskia, Kiki und Mareike.

 

Pause

 

8. Bembeldääncer

"Willkommen an der Bembelhigh" mit Alisa, René, Marvin, Maike, Pascal, Sabina, Jaclyn, Pia, André, Lars, Lea, Susi, Kevin und Lisamarie Schwarz (mitgetanzt und einstudiert)

 

9. Moin Amour

Sketch/Song von Sandra Dreut alias Moni Cherrie.

 

10. Taunusperlen

Sketch über Synchronschwimmen mit Joe, Jens und Chris. Die schönen Beine von Maja, Saskia und Kathie. Einstudiert von Saskia und Anika.

 

11. Tanzmädels

"Dia de los Muertos" von und mit Chrisi Zimmermann. Mit Ann-Chris, Tina, Tabea, Jule, Michelle, Lindsay, Marielle, Jenny, Isabell und Christine. Die heißblütigen Hombres: Flo, Bärbel und Jonas.

 

12. Finale (Flashmob)

Bilder von Hans-Werner Homberg

23.02.2017 - Elfenfanten in Hundstadt

24.02.2017 - Elfenfanten in Merenberg

25.02.2017 - Brandy Rockt

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© IGBK Brandoberndorfer Karneval e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.