IGBK Brandoberndorfer Karneval
IGBK Brandoberndorfer Karneval

Brandy Ahoi, alle Narren an Bord

Prunksitzung am 27.01.2018

Unter dem Motto „BRANDY AHOI- ALLE NARREN AN BOARD“ lud die IGBK Brandoberndorf zur 34. Prunksitzung. Zu Beginn betraten 3 Hafenarbeiter die Narhalla und bauten Beamer und Leinwand auf. Darauf zu sehen war ein Stummfilm, der den langen Weg des Elferrats vom Boot auf dem Solmsbach über die -in die Länge gezogene- Einkehr im „Deutschen Haus“ bis zur Narhalla zeigte. Dementsprechend verspätet eröffneten die Kapitäninnen Christine Klas und Christin Zimmermann mit ihren 9 Matrosen die Sitzung. Sie begrüßten die Gäste auf der „MS Brandy“ und erläuterten die Sicherheitshinweise.

 

Nachdem das Schiff den Hafen verlassen hatte, betrat die Garde traditionell als Erstes die Showbühne und heizte dem Publikum ordentlich ein. Unter der Leitung von Lisamarie Schwarz tanzten sie zu einem Seemannslieder-Remix.

 

Danach erklärte „Rentnerin“ Carina Zanitzer die Vorzüge eines Daueraufenthaltes auf einem Kreuzfahrtschiff gegenüber dem in einem Seniorenheim und bekam viel Zustimmung für ihre treffenden Vergleiche.

 

Stets um das Wohlergehen seiner Gäste bemüht, begab sich die komplette Elferrat-Crew ins Publikum und brachte sich beim „Betreuten Schunkeln“ gemeinsam in Stimmung für den nächsten Programmpunkt.

 

Das Trio „Uwe, Schorsch und Marie“ (Uwe Sänger, Schorsch Meinen und Marie Henrich) machte eine musikalische Schifffahrt auf dem Solmsbach und besang Waldsolms mit dem ein oder anderen Augenzwinkern. Natürlich wurden sie nicht von der Bühne gelassen, ohne ihren Klassiker „.......“ als Zugabe zu bringen.

 

Danach entführten die X-Pression unter der Leitung von Christine Klas und Lisamarie Schwarz das Publikum in das nostalgische Ambiente der „Titanic“. Zu irischem Folk feierten sie eine rauschende Party unter Deck.

 

Vom eigentlichen Schiffsuntergang handelte dann der Sketch von Stephen Maier und Hartmut Nielsen, die ihr Zwiegespräch traditionell in der -diesmal an Land gespülten- Badewanne abhielten.

 

Anschließend überreichten die Sitzungspräsidentinnen im Rahmen der Vereins-Ehrungen dem jüngsten Ehrenmitglied Karl-Ernst Amstutz feierlich den Orden.

 

Vor der Pause stürmten die Bembeldääncer (Trainerin Lisamarie Schwarz) als Animateure die Bühne und erzählten tanzend von den schönen, fernen Kontinenten, an denen die „MS Brandy“ schon angelegt hat. So fanden sie sich im Dschungel, in Indien und am Nordpol wieder, bevor sie ins schöne Brandy City zurück schipperten.

 

In voller Seefahrer-Montur eröffneten die Stiehlhipper die 2. Hälfte und gaben gewohnt professionell Seemannslieder zum Besten. Unter der musikalischen Leitung von Jonas Ott sangen sie „Er hat den Äppler nicht vertragen“ und „Mir komme mit alle Mann vorbei“.

 

Auf einer Traumschiff-Showbühne durfte natürlich der Glamour nicht fehlen: Diesen Part übernahmen Marc Lontke und Christian Lewalter als „Siegfried und Roy“. Mit ihrer Zaubershow sorgten sie für einige Lacher sowie eine gehörige Portion Magie.

 

Die „MS Brandy“ legte danach am schönsten Kreuzfahrtziel überhaupt an: Hawaii!

Die Elfenfanten machten ihrem Namen alle Ehre und legten einen grazilen Hula-Tanz auf's Parkett. Zum Sommerhit „Despacito“ brachten sie die Halle zum Kochen. Trainiert wurde das Männerballett von Anika Schmidt, Saskia Bensch, Kirsten Nielsen

 und Mareike Rühl ).

 

Sportlich ging es weiter mit Doris Maier und Karin Hissenauer, die als Yoga-Lehrerinnen an Board engagiert wurden. Während die eine sich mit den Übungen brav abstrampelte, widmete sich die andere lieber ihren Essgewohnheiten und -Vorlieben, was einige Lacher zur Folge hatte.

 

Die Tanzmädels fegten danach als Matrosinnen über die Showbühne und kämpften sich tänzerisch durch Regen und Sturm. Unter der Leitung von Christin Zimmermann

brachten sie mit Klassikern wie „In the Navy“ und „Candy Man“ nochmal ordentlich Stimmung an Board.

 

Natürlich durfte als Highlight ein richtiges „Captains-Dinner“ nicht fehlen. Der Elferrat brachte die üppig mit Wunderkerzen dekorierten Torten zur Traumschiff-Melodie herein. Für die nötige Sicherheit sorgte die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr, die extra in voller Montur anwesend war.

Zum Finale legte das Schiff wieder im Heimathafen an und alle Aktiven kamen nochmal auf die Bühne, um zum eigenen „Brandy City“ -Song den gelungenen Abend zu feiern.

2018.01.29 - WNZ - Prunksitzung.pdf
PDF-Dokument [111.6 KB]

Aufbau am 24.01.2018

An alle Mitglieder und Freunde des Brandoberndorfer Karneval,

 

am 24.01.2018 beginnen wir um 13.00 Uhr mit dem Aufbau und Dekorieren der Mehrzweckhalle. Jede helfende Hand ist hier "Herzlich Willkommen".

 

Ablauf:

7.30 Uhr - kleiner Kreis zum Verlegen des Bodens.

13.00 Uhr - Aufbau Technik, Aufbau Küche und Cocktailbar, Deko Elferrat und Bühne, Deckensegel anbringen, Deko Wände, Ballontrauben herstellen und Aufbau Technik (Mischpult und Beleuchtung).

 

Donnerstag 25.01.2018

Ab 14.00 Uhr - Aufbau Theke (mit Bier/Apfelweinanstich), Tische stellen und restliche Deko.

 

Mitzubringen ist "GUTE LAUNE"

 

mer freue sich

Euer Vorstand

Grenzgang 2018 

Am 13. Januar trafen sich die Waldsolmser Narren um 14.00 Uhr am Backhaus. Von dort aus ging es zur Tennisanlage des TC Waldsolms. Am Tennisheim wurde ein kleiner Imbiss aufgebaut. Herzlichen Dank an Gabi Schuster, Karin Hissenauer, Doris Maier und unseren Freunden vom TC Waldsolms. Bei Brezel, Fleischwurst und Käsehäppchen nahm man gemütlich am Lagerfeuer Platz (siehe Bild). Nach ein paar Glühwein, Äppler oder Bier ging es dann weiter nach Kraftsolms. In der Bergschänke beim "Kneiper" ließ man sich dann weiter kulinarisch verwöhnen. Die Vorfreude auf die kommenden närrischen Tage war allseits zu spüren. 
Mit einem dreifachen Grenzgang Helau... :)

Euer Vorstand


Rathausstürmung und Kampagneneröffnung am 11.11.2017

Die Kampagne 2017/18 beginnt

 

Am 11.11.2017 treffen wir uns um 10:15 Uhr am Backhaus zur Rathausstürmung. Da es in diesem Jahr an einem Samstag ist, freuen wir uns um rege Teilnahme.

 

Um 20:11 Uhr beginnt im Deutschen Haus dann die traditionelle Kampagneneröffnung. Zunächst wird das Motto der Kampagne vorgestellt. Musikalisch begleitet wird die Karnevalseröffnung mit dem Duo "Hoch Tief - Das einzige Akustik Duo ohne richtiges Konzept" (Eveline die Stimmjongleuse & Uwe als Gitarrenspirituose). Es werden unsere Jubilare für 25, 30 und 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Wie auch in den vergangenen Jahren stellen wir die Bilder des Jahres 2016/17 zur Präsentation. Wir freuen uns auf eine schöne Kampagneneröffnung mit einem dreifachen Brandy Helau.

 

Euer Vorstand

Hoch Tief

 

Eveline und Uwe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© IGBK Brandoberndorfer Karneval e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.