IGBK Brandoberndorfer Karneval
IGBK Brandoberndorfer Karneval

1. Prunksitzung 31.01.1981

Programm der 1. Fremdensitzung vom 31. Januar 1981

 

Beginn mit dem Programm um 20.11 Uhr in der Turnhalle Brandoberndorf "Oft gewünscht, nie gemacht - Brandoberndorf feierte Fassenacht

 

 

 

 

 

  1. Einzug des Elferrates
  2. Eröffnung durch den Sitzungspräsident Gerhard Schwarz
  3. Vortrag "Die Prunksitzung" von Karl Heinz Rühl
  4. Gesang von Georg Meinen
  5. Vortrag "Der närrische Schulbub" von Ramon Diebel
  6. Ballett "Western-Country" aus Weilmünster
  7. Vortrag "Der Lebenskünstler" von Hans Werner Homberg
  8. Gesang - Stielhipper
  9. Vortrag "Der Gastarbeiter" von Gerhard Viehmann

Pause

 

10. Einzug des Elferrates

11. Schunkellieder

12. Vortrag "Örtlicher Vortrag" von Hans Hermann (Stampes) Standhaft

13. Gesang von Georg Meinen

14. Vortrag "Bundeswehr" von Gabi Reisch

15. Gesang - Stielhipper

16. Vortrag "Ein zufriedener Mensch" von Helmut Kuhn

17. Ballett "Gardetanz" aus Weilmünster

18. Finale - Alle Aktiven auf die Bühne

 

  • Regie: D. Rinker
  • 2. Sitzung: O. Diebel
  • Masken: K.E. Amstutz
  • Kraftsportgruppe: G.Duvier
  • Ballett: G. Reisch

 

Stephen Maier (24.01.2014)

Kampagnen

1981 - "Oft gewünscht, nie gemacht - Brandoberndorf feiert Fassenacht"

1982 - "Auf, auf macht mit - Brandoberndorf steigt in die Bütt"

1983 - "Volle Kraft voraus, das Narrenschiff läuft aus"

1984 - "Bühne klar für die IGBK"

1985 - "Moach sei wejs is" (5 Jahre Brandoberndorfer Karneval)

1986 - "Gebbt aacht"

1987 - "Gelle schie iss"

1988 - "Mach d'r Gedanke"

1989 - "Bei us dehoam"

1990 - "Es is net se glouwe" - 10 Jahre IGBK

1992 - "Macht was er wollt"

1993 - "Jetzt schlägt's 13"

1994 - "Jetzt gits viro"

1995 - "Immer wieder - Brandy Fieber"

1996 - "Etz groad"

1997 - "In der Kürze liegt die Würze"

1998 - "E weil kimmts"

1999 - "Mer bleiwe woas mer sei"

2000 - "www IGBK . de"

2001 - "Krawall in der alten Hall"

2002 - "2 mal 11"

2003 - "Helau im neuen Bau"

2004 - "Heute Nacht oder Nie"

2005 - "25 Jahre IGBK"

2006 - "Mer seu goud droff"

2007 - "Spass ist keine Hexerei"

2008 - "Meuterei in Brandy"

2009 - "Im Harem ist die Hölle los"

2010 - "Highnoon im Saloon"

2011 - "Im Himmel ist die Hölle los"

2012 - "In Brandy juckt die Lederhos'"

2014 - "Hurra... wir leben noch"

2015 - "Ein Märchen wird wahr... 33x IGBK"

2016 - "Flower Power - Bunt geht's rund"

2017 - "Willkommen im Gruselkabinett"

Eine tolle Kampagne ist vorbei.

 

Ablauf:

11.11.2014 Kampagneneröffnung

30.11.2014 Kartenvorverkauf Weihnachtsmarkt

10.01.2015 Grenzgang IGBK

24.01.2015 Kartenvorverkauf Bäckerei Ernst und vor BS-Fashion

28.01.2015 Aufbau Narhalla

30.01.2015 Generalprobe "Prunksitzung"

31.01.2015 Prunksitzung - "Ein Märchen wird wahr... 33x IGBK" mit der Band "Friends"

01.02.2015 Konfettiparty

06.02.2015 Generalprobe "La Boum"

07.02.2015 La Boum "Chaos im Märchenwald" mit DJ Sasha Sunshine

12.02.2015 Männerballett in Hundstadt

13.02.2015 Männerballett in Merenberg

14.02.2015 Brandy Rockt mit DJ Sasha Sunshine

15.02.2015 Umzug Ober Mörlen

16.02.2015 Abbau Narhalla

16.02.2015 Besuch der Jugend in der Florentine

16.02.2015 Rosenmontag bei Caroline, Edith und Udo (Ernschte)

 

 

Prunksitzung am 31.01.2015

 

Ein Märchen wird wahr… 33x IGBK“, unter dem Motto starteten die Brandoberndorfer Narren in ihre 33. Kampagne in 35 Jahren IGBK.

Zu Programmbeginn heizten die Firlefanze dem Publikum mit einem Flashmop auf „Rock mit“ mächtig ein. Danach folgten Stimmungslieder wie " Gnadenlos" ( die Brandy- Variante für die Shopping- Queen), wo die 6 Firlefanze danach, unter tosendem Applaus, zu den neuen Shopping- Queens gekürt wurden. Als Abschluss ging es direkt mit Partyliedern weiter. Nach " Holz vor der Hüttn" und dem " Pur- Party- Mix", wo das Publikum mitsingen konnte, folgte als krönender Abschluss der neue " Äppelwoi- Hit".

Direkt danach zog die Sitzungspräsidentin Kiki Schulze-Breustedt alias „Tusnelda“ mit der Garde in den Saal ein. Empört war sie, dass das Programm ohne sie begann. Die Garde begann mit dem klassischen und endete mit einem Tanz zu aktuellen Charts. Einstudiert wurde dieser von Lisamarie Schwarz.

FFH (Franke–Friese–Hesse) hat nach dem letzten Jahr (Einbürgerung) viel zu berichten. Bei einer Weinprobe auf dem Lindenplatz diskutierten der Franke (Stefan Kiesel) und der Friese (Hartmut Nielsen) das Dorfgeschehen im vergangenen Jahr, als der völlig lädierte Hesse (Stephen Maier) hinzukam und seinen Unfallbericht an die „Grankekass“ verlas. Die drei Gemeindearbeiter sangen dann ihre Version von „Griechischer Wein“ auf „Kriech nicht da rein“.

Nach zweijähriger Pause folgte wieder ein Auftritt der Brandoberndorfer Traditionsband „Fidibus“. Mit musikalischen Geschichten aus aller Welt nahmen „Schorsch Meinen und Uwe Sänger“ unter anderem die bayerische Lederhose auf den Arm. Es folgte ein Anti-Kriegslied und ein Song zum Thema „unter 5000 Einwohner in Waldsolms – Häuser zu verkaufen“.

Dann folgte eine Bühnenprämiere, Carina (Curry) Zanitzer als das schöne Dornröschen und Doris (Dotti) Maier als das altbackene Rotkäppchen, präsentierten Schönheitskorrekturen während einer Kutschfahrt. Anstatt Puder verwendete so das Altbackene Rotkäppchen gewöhnliches Mehl zur Gesichtspflege.

Anschließend betraten nacheinander 8 zarte Elfenfanten die Narhalla. Mit einer musikalischen Zeitreise der 70er bis 90er Jahre präsentierte sich das Brandoberndorfer Männerballett. Mit dem Song „Touch me“ legte sie dann einen erotischen Strip hin um dann einen heißen Aerobic-Tanz vorzuführen. Einstudiert hatten dies Mareike Rühl und Kiki Schulze-Breustedt.

Durch die Pause führte dann mit Stimmungsliedern die Band „Friends“, die in Brandoberndorf ihren ersten Auftritt hatten.

Los ging es im zweiten Teil mit den „Knallerbsen“, die einen Tanz in geheimer Mission vorführten. Hier wurde auch die Sitzungspräsidentin Tusnelda bedroht und entführt. Die jüngste Tanzgruppe wurde von Lisamarie Schwarz geleitet.

Schon traditionell folgte der Auftritt von Elke und Bernd Heine als „Er und Sie“. Auch hier blieb kein Auge trocken, wie beide über ihr alltägliches Eheleben diskutierten. Auch die weiblichen und männliche Gene wurden auf den Prüfstand gestellt.

Der nächste Programmpunkt war dann das älteste Ensemble des Brandoberndorfer Karnevals. Die Stielhipper, unter der Leitung von Jonas Ott zeigten sich unter dem Motto „Tote Sänger im Himmel“. So gründeten diese im Himmel und sangen „Kriech in en Wein“, „Guantanamera“ und „Hackevoll“ als Helene Fischer Parodie.

Als letzten Programmpunkt traten dann die „Tanzmädels“ mit „Alice im Wunderland“ auf. In aufwendigen Kostümen präsentierten sie in mehreren Passagen, unter anderem mit Lady Gaga’s Pokerface,  die Geschichte um Alice.

Zum Schluss kamen alle Aktiven zum Finale auf die Bühnen und zogen unter dem „Fliegerlied“ aus.

Die Band „Friends“ heizte die Narhalla dann noch mehre Stunden ein. by Stephen Maier

Neue Band auf Brandys Karnevalsbühne "Friends"

Live am 31.01.2015 - Prunksitzung Brandoberndorf

 

Repertoire

 

...für jede Feier die richtige Musikauswahl

 

Charts und Aktuelles: Mando Diao,Lady Gaga, Katy Perry, Silbermond, Ich & Ich, Pink, Lena Mayer-Landrut, Taio Cruz, Agnes, Black Eyed Peas, David Guetta, Gossip, Sunrise Avenue, DJ Antoine, Oceana, Jennifer Lopez usw...

Partymusik: Hermes Houseband, Miki Krause, Möhre, Frauenarzt, Peter Wackel, Jürgen Drews, Axel Fischer usw...

Das beste aus Pop und Disco: Whitney Houston , Village People, Madonna, Donna Summer, ABBA, Pointer Sisters, Lional Richie, Katarina and The Waves, Beach Boys, Blake Shelton...

Rock Klassiker: Status Quo,Bryan Adams, ACDC, Queen, Bon Jovi, Tina Turner, Steppenwolf, Gery Moore, Deep Purple usw...

Deutscher Rock: Westernhagen, Die Ärzte, Grönemeyer, Pur, Klaus Lage, Peter Maffay, Sportfreunde Stiller, Toten Housen usw..

Neue Deutsche Welle: Spider Murphy Gang, Geier Sturzflug, Nena usw...

Karneval: Die Höhner, Bläck Föös, Brings, usw ...

Schlager: Andrea Berg, Udo Jürgens, Olaf Henning, DJ Ötzi, Michael Wendler, Helene Fischer usw...

Evergreens und Oldies: Beatles, Smokie, Cliff Richard, Chris Andrew, Roy Orbisson, Chuck Berry, Elvis usw...

Medleys: 50er bis 80er Jahre Medley, Disco-Medley, etc...

Volksmusik: Bayerische Stimmungsmusik, Wildecker Herzbuben, Heino, usw...

Bar-und Dinnermusik: Klassik, Jazz, Swing, Blues, dezente Klaviermusik oder mit Bandbegleitung...

Programm der Konfettiparty vom 01.02.2015

  1. Einzug und Begrüßung Elferrat
  2. Tanz: Garde
  3. Gesang: Funkys
  4. Bütt: "Mütter" von Leni und Lucie
  5. Tanz: Konfettis
  6. Pause - "Durch den Stromausfall etwas länger ;-)"
  7. Sketch "Das Examen" von Lena und Laura
  8. Gesang: Funkys
  9. Tanz: Knallerbsen und Erbsenknaller "Mission Impossible"
  10. Sketch: Maja und Jessy (Märchen)
  11. Tanz: Music Shakers
  12. Chaos Finale

Kampagneneröffnung 11.11.2014

Waldsolmser Narren legen los

 

Brandoberndorf. Im Restaurant Da Vinci ging es am 11.11.2014 um 19.11 Uhr bunt her. Die Waldsolmser Narrenschar der IGBK Brandoberndorfer Karneval feierte die Eröffnung der Kampagne 2015. Unter dem Motto „Ein Märchen wird war, 33 x IGBK“ startet die 33. Kampagne zum 35. Bestehen des Vereines.

Als erstes erfolgte die traditionelle Schlüsselübergabe. Bürgermeister Bernd Heine übergab hier den obligatorischen Rathausschlüssel an den 1.Vorsitzenden Stephen Maier. Danach wurde der Vorstand von Hans-Georg (Schorsch) Meinen, bezüglich der Einladung an die Ü60 – Mitglieder, hochgenommen. Für ihre 25 jährige Vereinszugehörigkeit wurden anschließend Priscilla (Prissi) Ernst und Maria (Ria) Reisch geehrt. Unter großem Applaus ehrten die Brandoberndorfer Narren, mit einer Fotokollage, Judith Stahl für ihre langjährige Vorstandsarbeit. Über 20 Jahre leistete Judith, im Hintergrund, Vorstandsarbeit die zum Gelingen aller Kampagnen beitrugen. Zu Ehren sind hier noch Petra Buschmann, Tatti Emrich und Jörg Buschmann, die aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen leider nicht kommen konnten. Letztendlich ließ man den Abend mit Eigenkreationen der Waldsolmser Hausband „Fidibusse“ ausklingen. Schorsch Meinen und Uwe Sänger sangen nicht nur die allseits bekannten Lieder wie „Brandy City“ und den „Gelben Sack“, sondern auch ihr neuestes Stück, warum der Hesse kein Lederhos‘ trägt.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Anwesenden, Helfern sowie Andrea und Werner Wolf für die gelungene Veranstaltung.

Wir freuen uns mit einem dreifachen „Brandy Helau“ auf die 33. Kampagne.

IGBK - Sommerchallenge - Närrische Welle rollt

 

„SOMMER CHALLENGE“ Fastnachtszug in Brandoberndorf

Waldsolms-Brandoberndorf (ho). Verkehrsteilnehmer fanden sich an Himmelfahrt in Brandoberndorf plötzlich mitten in einem Faschingsumzug wieder.

Der Grund: Zurzeit stellen sich Karnevalsvereine in ganz Hessen der „Faschings-Sommer-Challenge“ und organisieren in kürzester Zeit einen Faschingsumzug.

Diese „närrische Welle“ hatte auch die Narrenschar des Karnevalsvereins „IGBK Brandoberndorf“ erreicht, die von ihren Karnevalsfreunden aus Niederquembach am Mittwoch dazu nominiert wurden. Die Verantwortlichen der IGBK nahmen diese Herausforderung an und mobilisierten trotz Vatertag und Nieselwetter für Donnerstag einen Faschingsumzug.

Erstmals im Mai „Helau“-Rufe

Die Narren, darunter auch Bürgermeister Bernd Heine, trafen sich bunt kostümiert am Backhaus von Branoberndorf. Pünktlich um 18.11 Uhr setzte sich die gut gelaunte Gruppe von 50 Personen mit lauten „Brändy Helau“-Rufen durch den Brandoberndorfer Ortskern in Bewegung. Über die Gaulenbergergasse, Feldwiesenstraße und der Schulstraße an der Brandoberndorfer „Narrhalla“ vorbei, die untere Falltorstraße entlang und der Zingelstraße hinunter zum Lindenplatz, wo vor dem Rathaus eine kurze Pause gemacht wurde. Rasch zogen die Fassenachter dann wieder zurück zum Backhaus, wo die Sitzungspräsidentin der Abendsitzung, „Tusnelda“ (Kiki Schulze-Breustedt), und die „Wilde Hilde“ (Bianca Sänger), Sitzungspräsidentin der Damensitzung „La Boum“, die Karnevalsvereine aus Oberndorf, Obermörlen und Hundstadt nominierten. Anschließend wurde im Backhaus noch bis tief in die Nacht hinein gefeiert.

Das erwirtschaftete Geld geht an die Aktion „Menschen für Kinder“.

 

Bericht: Bibi Sänger / Foto: Hans-Werner Homberg

 

Link YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=YYvbP5OZAV4

Programm der Prunksitzung am 15.02.2014

 

1. Einzug Elferrat mit Tusnelda alias Kiki Schulze Breustedt

2. Firlefanz (Bibi, Tina, Judith, Katrin & Conny)

3. Zwei Stewardessen (Christin & Christine)

4. Knallerbsen und Erbsenknaller - Leitung: Lisa Marie & Nina

5. FFH - Franke-Friese-Hesse (Stefan, Hartmut & Stephen)

Pause

6. Stielhipper - Ihr seid net allein - BND - Brandys Nachrichten Dienst

7. Tanzmädels - Zirkus - Leitung: Christin Zimmermann

8. Er & Sie - Bernd & Elke Heine

9. Männerballett - Rock meets Classic - Leitung: Kiki & Mareike

10. Finale

Finale der La Boum am 22.02.2014

Programm der La Boum vom 22.02.2014

 

  1. Präsentation der Chicago-Bar
  2. Abigail on the Rocks & Hilfspolizistinnen mit Kiki
  3. Männerballett Elfenfanten mit "Rock meets Classic"
  4. Sketch von Chrissi, Christine & Marc
  5. Tamponspiel
  6. Flo, Eckhard & Jonas "Soll ich mir den Sack rasieren?"
  7. Eiswürfelspiel
  8. Knallerbsen & Erbsenknaller mit "Zeitreise"

Pause

9. Firlefanze mit "Obdachlos"

10. Tunelda & Chantalle mit "Haddimuddi"

11. Die Tanzmädels mit "Zirkus"

12. Demo und Schnick, Schnack, Schnuck mit Kiki und Bibi

13. Stripper "Eins... Zwei... Polizei

14. Finale

 

Kampagneneröffnung 2013

 

Endlich ist es wieder soweit. Um die 30 Narren feierten am 11.11. den Startschuss in die Kampagne 2013/14. Einige Gäste staunten nicht schlecht, als die Schar von Karnevalisten um 19.00 Uhr ins Restaurant „Da Vinci“ in Brandoberndorf einlief. Nach einer standesgemäßen Stärkung machte sich die Vorfreude auf die Karnevalssaison bemerkbar. Da die Turnhalle im letzten Jahr, aus den bekannten Gründen, gesperrt war, ist dies auch absolut nachvollziehbar. Bianca „Bibi“ Sänger verfasste hier folgendes Gedicht:

 

Kampagneneröffnung 2013

Helau

 

Endlich ist es wieder soweit,

endlich beginnt unsre Fassenachtszeit.

Die neue Kampagne, heute hat sie begonnen,

und auch der Bürgermeister Heine ist mit flotten Schritten zu uns gekommen,

diesen feierlichen Anlass mit uns zu genießen,

und hier und da auch vielleicht zu begießen.

Doch möchte ich vorher noch hinzufügen,

erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Gesetzlich vorgeschrieben, hier in Brandy, ist gar keine Frage,

machen wir erst die obligatorische Schlüsselübergabe.

Ab heute lieber Bernd, du hast es dir schon gedacht,

sind wir Narren, hier in Brandy, wieder an der Macht.

Auf eine tolle Kampagne, so soll es sein,

endlich kehrt der Fasching wieder in Brandy ein.

Ein 3-fach kräftiges Helau, ihr kennt es doch,

ganz nach unserem Motto: „Hurra, wir leben noch!“

 

Der 1. Vorsitzende Jörg Buschmann nahm dann dementsprechend den Schlüssel von Bernd Heine entgegen. Unser Bürgermeister berichtete über die Chronologie der Ereignisse, die zur Schließung bis zur Wiedereröffnung der Turnhalle geführt haben. Auch er ist erleichtert, dass wieder kulturelle Veranstaltungen, wie der Karneval, in Waldsolms stattfinden können. Nach ein paar Klängen wie zum Beispiel „Der gelbe Sack“ von unserer Hausband „Fidibus“ (Hans-Georg Meinen und Uwe Sänger) wurde dann der gemütliche Teil des Abends eingeleitet. Letztendlich wollen wir uns bei unseren Gastgebern Andrea und Werner bedanken, die uns die tolle Kampagneneröffnung, ermöglicht haben.

 

In diesem Sinne ein dreifaches Brandy Helau

Euer Vorstand

14.03.2011

Lange intensive Vorbereitung und dann ging es wieder ganz schnell und der Aschermittwoch hat uns eingeholt. Wir möchten uns bei allen Gästen, Sponsoren, Helfern...

Weiterlesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© IGBK Brandoberndorfer Karneval e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.